(vas). Die Strecke ist präpariert, dutzende Helfer machen sich bereit, der Cheforganisator ist zuversichtlich und starke Lauftalente haben sich angekündigt: Der 37. Stromberger Berg- und Crosslauf mit Kreismeisterschaften wirft seine Schatten voraus. Diesen Samstag werden im Burgdorf mehr als 250 Läuferinnen und Läufer erwartet, die sich auf den anspruchsvollen Strecken des Crosslaufs miteinander messen werden. Viele Crossbegeisterte und Wiederholungstäter aus der Region haben sich angemeldet, aber auch Läufer aus Münster, Bochum, Sende und Bielefeld werden erwartet. Klare Favoritin über die 4150 Meter lange Mittelstrecke ist Kerstin Schulze-Kalthoff von der LG Rosendahl, die nicht nur Siegerin des Jahres 2018 ist, sondern auch 2019 bei den Deutschen Meisterschaften über 3000 Meter Hindernis Erfolge feierte.

Kerstin Schulze-KalthoffWird Kerstin Schulze-Kalthoff den von ihr gehaltenen Streckenrekord verbessern?

Bei den Männern sind die Nachwuchsläufer des ausrichtenden Vereins LV Oelde wie Leonel Nhanombe, Nils Wickern und Lucas Schwab die Topfavoriten. Im Hauptlauf über 8300 Meter bilden sich ausgehend von der aktuellen Teilnehmerliste keine klaren Favoritenrollen ab. Mit Philipp Kaldewei vom LV Oelde ist der Lokalmatador jedoch wie jedes Jahr am Start und vielleicht holt er sich dieses Mal seinen fünften Gesamtsieg auf dieser Strecke. Mathias Nahen (TV Jahn Driburg), einer der besten Läufer des Kreises Höxter, wird ihm jedenfalls auf den Fersen sein. Ob die zweifache Siegerin Sonja Vogt wie im Vorjahr kurzfristig nachmelden wird, ist noch nicht abzusehen. Bei den Schüler- und Jugendläufen kann der LVO mit zahlreichen jungen Talenten auftrumpfen, die den Kampf um die Kreismeistertitel voraussichtlich unter sich ausmachen werden.

Philipp KaldeweiKann der Lokalmatador Philipp Kaldewei seinen Vorjahressieg wiederholen?

Der erste Startschuss fällt auf der Wiese am Stromberger Freibad um 13.30 Uhr für die Altersklassen bis U10, danach folgt die U12. Für die U14 und U16 geht es um 13.50 Uhr auf die Originalrunde mit 2075 Metern inklusive 70 Höhenmeter, die U18 und U20 durchlaufen diese um 14.20 Uhr zweimal. Die erwachsenen LäuferInnen haben die Wahl zwischen den 4150 oder 8300 Metern um 15.00 Uhr. Auch die U18 und U20 dürfen hier starten. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung hier auf der Seite.

 


Termine:

02. Oktober 2020:

Jahreshauptversammlung 2020

 

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet Kontakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!