(vas). Sturmtief „Sabine“ hatte auch das Internationale Hallenmeeting in Dortmund im Griff. Kurzfristig wurde in einer Krisensitzung mit den Verantwortlichen der Stadt Dortmund entschieden, den Zeitplan anzupassen, um somit insbesondere die Abreise der Besucher sicher zu gewährleisten. Auch Oelder Nachwuchsläufer hatten aufgrund ihrer tollen Ergebnisse im vergangen Jahr eine Einladung zu dem hochkarätigen Meeting erhalten. Den Anfang machten die ganz jungen Mittelstreckläuferinnen, die sich in Dortmund auf ungewohntes Terrain begaben und in einer 4x50-Meter-Staffel an den Start gingen. Entsprechend groß war die Nervosität der neun- und zehnjährigen Yumnah Lohnherr, Leah Brinkhoff, Franka Feuersträter und Lou Diekemper (alle LV Oelde). Angefeuerten von den beiden Ersatzläuferinnen Ida Laukötter und Fiona Himmel lieferten die vier mit 31,35 Sekunden eine starke Zeit ab und landeten auf Rang drei. Einhellige Meinung der vier jungen Läuferinnen: „50 Meter ist viel zu kurz, das lohnt sich ja gar nicht. Es hat aber mega Spaß gemacht!“ Ebenfalls auf kurzer Strecke unterwegs war die Vereinskollegin und mehrfache Kreisrekordhalterin Nele Wippich, die die Westfälischen Bestenliste von 2019 über 800 Meter, 2000 Meter und fünf Kilometer anführt, wurde für die 60 Meter nominiert. Mit 8,98 Sekunden lief die Zwölfjährige neue persönliche Bestzeit und landete auf Rang sechs der starken und zum Teil zwei Jahre älteren Konkurrenz. Leuchtende Augen nach den eigenen Starts gab es nicht nur wegen der tollen eigenen Leistungen. Leuchtende Augen gab es auch wegen der zahlreichen Stars der Leichtathletik, die der Nachwuchs nun hautnah erleben durfte. Unter anderem Gesa Krause, Cindy Roleder, Malaika Mihambo und Christina Hering gaben Autogramme und machten Fotos mit den Fans. Gut 60 Oelder Athleten, Familien und Mitgereiste erlebten so einen grandiosen Nachmittag.

Hallenindoormeeting-U12Die U12-Staffel (v.l.): Franka Feuersträter, Lou Diekemper, Yumnah Lohnherr, Leah Brinkhoff, Fiona Himmel und Ida Laukötter

 

Neue persönliche Bestzeit für Lucas Schwab über 800m

(vas). Ganz in ihrem Element waren Lucas Schwab und Leonel Nhanombe vom LV Oelde, die über die 800 Meter einen Startplatz erhalten hatten. Beide nutzten die hervorragende Stimmung der 3000 Zuschauer und gingen mutig das Tempo des Tempomachers mit. Schwab lief mit 2:00,76 Minuten eine tolle persönliche Bestzeit. Er ärgerte sich zwar etwas, die magische zwei Minutenmarke nicht geknackt zu haben, war aber dennoch mit seiner Leistung sehr zufrieden. Er landete in dem Topstarterfeld der U20 auf Rang drei. Nhanombe, der in der letzten Woche noch leicht erkältet war, zeigte sich wieder topfit. Er ging etwas vorsichtiger an, lief aber mit 2:03,60 Minuten ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit. „Ich hätte vielleicht doch etwas schneller angehen können, aber nach der Woche Trainingspause bin ich froh, so gut durchgekommen zu sein.“ Larissa Thiele steckte die ebenfalls wegen einer Erkältung fehlende Trainingswoche nicht so gut weg. Vom Start her gut, musste sie dann dem hohen Anfangstempo Tribut zollen und landete in 2:31,02 Minuten auf Rang 11 der U20. Dort lief sie gegen bis zu drei Jahre ältere Läuferinnen. Vereinskollege Nils Wickern startete über die 1500 Meter. Mit gleichmäßigen Rundenzeiten sprang am Ende eine Zeit von 4:26,71 Minuten und Platz acht heraus. Auf dem sechsten Platz landete der ehemalige Oelder Henning Albert, der zum Jahreswechsel zur LGO Dortmund gewechselt war. Ein Wiedersehen gab es auch mit dem ehemaligen LVO-Läufer Letter Steffen Baxheinrich (LGO Dortmund), der im Hauptprogramm über die 800 Meter auf den ehemaligen Ahlener Dennis Biederbick (LG Eintracht Frankfurt) traf. In einem packenden Finish konnte Baxheinrich in neuer Bestzeit von 1:49,88 erstmals die 1:50 Minuten unterbieten und Biederbick auf Rang drei verweisen. „Nach 200 Metern habe ich gedacht, Dennis ist schon ganz schön weg, aber ich habe mich so gut gefühlt und war mir sicher, dass ich ihn noch kriege!“

Hallenindoormeeting (v.l.): Leonel Nhanombe, Larissa Thiele, Lucas Schwab, Nele Wippich und Nils Wickern hatten glänzende Auftritte in Dortmund

 


Veranstaltungen

23. Mai 2020:
19. Oelder Triathlon

6. Juni 2020:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

21. Juni 2020:
9. Letter Vituslauf

12. September 2020:
LVO Sportfest

26. September 2020:
15. Werfertag mit Stabhochsprung  

9. Januar 2021:
38. Oelder Berg- und Crosslauf

20. März 2021:
41. Stromberger Burggrafenlauf