(vas). Der Oelder Läufernachwuchs setzte beim Meeting in Borgholzhausen insbesondere in den Schülerklassen Akzente und zeigte, dass zukünftig mit ihnen zu rechnen ist. In gemischten Läufen war die Zusammensetzung interessant gesetzt, so dass sich die jungen Mädchen oftmals neben deutlich älteren Läufern und Läuferinnen und zu Teil auch neben Senioren an der Startlinie wiederfanden. Ohne Angst gingen die jungen Starterinnen Yumnah Lohnherr, Franka Feuersträter und Lou Diekemper, sowie Nachwuchsläufer Liam Morton (alle LV Oelde), in ihre Rennen und liefen zur Überraschung aller munter vorne mit. So purzelten am Ende nur so die Bestzeiten über die 800 Meter lange Distanz. Schnellste des Abends war Fanka Feuersträter, die in 2:40,05 Minuten das Ziel erreichte. Ihr folgte Yumnah Lohnherr in 2:43,23 Minuten und Lou Diekemper in 2:46,06 Minuten. Der zehnjährige Liam Morton beendete sein Rennen in 2:49,77 Minuten. Damit liegen alle in den DLV-Ranglisten aktuell unter den ersten zehn. Vereinskollege Tom Schumacher benötigte nach längerer Trainingspause 2:53,13 Minuten.

Yumnah LohnherrNeue Bestzeit für Yumnah Lohnherr in Borgholzhausen

In der Jugendklasse hatten sich insgesamt vier Starter vorgenommen, die Zwei-Minuten-Marke zu knacken. Mit Leonel Nhanombe und Lucas Schwab kamen dabei gleich zwei vom LV Oelde. Beim Start fehlte aber etwas die Einigkeit und man stand sich gegenseitig im Weg, sodass mit 2:02,32 Minuten und 2:04,17 Minuten zwar solide Zeiten abgeliefert wurden, aber keiner unter den erhofften zwei Minuten blieb. „Nach zehn Metern war schon klar, dass das nicht klappen würde“, waren sich die begleitenden Trainer direkt einig. Über die 3000 Meter klappten diese Absprachen deutlich besser. Mit Nils Wickern hatte man einen perfekten Tempomacher für Fynn Landwehrjohann (beide LV Oelde) und Bjarne Heidner (Solbad Ravensberg) im Rennen und so spulte das Trio Runde um Runde gleichmäßig ab. Die letzten 800 Meter auf sich gestellt, wurde das Tempo nochmals verschärft und Fynn Landwehrjohann lief in neuer Bestzeit von 9:24,05 Minuten ins Ziel. Erstmals über 300 Meter lieferten Alina Hofmann in 48,32 Sekunden und Veronica Hennek in 50,91 Sekunden tolle Zeiten. Spät am Abend zeigte Triathlet Moritz Schorr (LV Oelde), dass er für die Kadersichtung in Form kommt und lief die 5000 Meter in neuer Bestzeit von 17:16,56 Minuten. Der ehemalige Oelde Manuel Knepper (jetzt LC Paderborn) bewies wieder einmal, dass Regen sein Laufwetter ist und lief im strömenden Regen alleine dem Feld davon und erzielte mit 16:38,93 Minuten eine neue Bestzeit.

 
Nils Wickern und Fynn LandwehrjohannFynn Landwehrjohann - hier hinter seinem tempomacher Nils Wickern fief eine neu Bestzeit üner 3000m

Veranstaltungen

26. September 2020:
14. Werfertag mit Stabhochsprung  
Vielen Dank an alle Teilnehmer, Unterstützer und Helfer
Hier geht's zu den Ergebnissen
Die Urkunden sind fertig!
Fotos vom Werfertag

9. Januar 2021:
38. Oelder Berg- und Crosslauf

20. März 2021:
41. Stromberger Burggrafenlauf

Mai 2021:
19. Oelder Triathlon

Juni 2021:
23. Oelder Sparkassen-Citylauf

Juni 2021:
9. Letter Vituslauf

September 2021:
LVO Sportfest

Termine:

02. Oktober 2020:

Jahreshauptversammlung 2020 um 20:00Uhr im Bürgerhaus Oelde
Weitere Hinweise

 

Montags-Gymnastik findet wieder statt

Trainingsplan Leichtathletik Sommer 2020

Das Training des LVO findet momentan aufgrund der Corona-Situation nur eingeschränkt statt! Bitte nehmet Kontakt mit Eurer Trainerin / Trainer auf!