(vas). Dreimal 3,3 Kilometer über das Gelände der Zeche Zollverein vor Industriekulisse – dieses einmalige Setting bot die NRW-Meisterschaft über zehn Kilometer in Essen am Wochenende. Die Meisterschaft fand abseits des Volkslaufs statt, sodass die 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den anspruchsvollen Rundkurs für sich alleine hatten, jedoch auch kaum Unterstützung durch Zuschauer. Der LV Oelde war mit sechs Läufern aus der Altersklasse M60 am Start und wollte besonders in der Mannschaftswertung gute Ergebnisse erreichen. „Wir hatten uns im Vorfeld schon etwas ausgerechnet, aber dass wir in der Einzelwertung die ersten drei Plätze belegen und alle in der Top 10 landen, hatten wir nicht erwartet. Wir sind in dieser Altersklasse wirklich ganz stark besetzt“, erzählte Manfred Grünebaum, der das zweitbeste Ergebnis der Gruppe erzielte. Schnellster Oelder und NRW-Meister über zehn Kilometer in der M60 wurde Uli Stripper mit einer Zeit von 40:25 Minuten. Der zweite Platz ging an Grünebaum mit 41:25, gefolgt vom Drittplatzierten Bernd Orlowski in 41:48 Minuten. Auch Uwe Dördelmann (43:18, Platz fünf), Bernd Bittner (45:11, Platz acht) sowie Heinz-Jürgen Schulte (45:58, Platz neun) erzielten top Einzelplatzierungen in der Altersklasse. Die ersten zwei Plätze in der Mannschaftswertung vervollständigen das super Ergebnis der sechs Läufer. „Wir sind alle mit unserem erfolgreichen Abschneiden sehr zufrieden“, resümierten die NRW-Meister und Vizemeister.

Mannschaft M60 NRWDie M60 wurde vom LV Oelde beherrscht: (v.l.). Uwe Dördelmann, Bernd Bittner, Heinz-Jürgen Schulte, Bernd Orlowski, Manfred Grünebaum und Uli Stripper


Termine:

Ab 25. Oktober:
Wintertrainingsplan der Leichtathletik

Ab 2. November:
Treffpunkt der Dienstagsgruppe:
18:00 Uhr  Netto-Parkplatz in Stromberg

Ab 26. September
Dienstags und Donnerstags Lauftreff 18:30 ab Hallenbad
Sonntags 8:00 Stromberg - Gasthof zur Post
Sonntags 10:00 ab Parkplatz Geisterholz