(vas). Wie tausende andere Läuferinnen und Läufer in Deutschland ließen auch die heimischen Athleten das alte Jahr bei Silvesterläufen gemeinsam ausklingen. Der größte Silvesterlauf des Landes von Werl nach Soest verzeichnete bei der 36. Auflage 6750 TeilnehmerInnen. Über die 15 Kilometer vorne bei den Topläufern mit dabei waren Amanuel Desale, Jonas Barwinski (beide LG Ahlen) sowie Markus Schuler (LV Oelde). Platz 25 insgesamt sicherte sich Desale mit einer Zeit von 52:32 Minuten. Direkt hintereinander folgten Barwinski und Schuler, die mit 55:47 und 55:58 Minuten in den Top 50 landeten. Schuler gewann weiterhin die Altersklasse M45. Eine Topzeit legte auch Jannis Rohden (LG Ahlen) auf der Bundesstraße 1 hin. Mit 56:49 Minuten überquerte er als Schnellster der U20 die Ziellinie. Für den Kultlauf nur knapp über eine Stunde benötigten Martin Franzke (Ski-Club Beckum, 1:00:55), Elias Hanne (LG Ahlen, 1:01:03), Thomas Pieper (Ski-Club Beckum, 1:01:26) und Max Brescher (Ski-Club Beckum, 1:02:56).

Amanuel Desale25. in der Gesamtwertung beim Silvesterlauf von Werl nach Soest: Amanuel Desale

Zum Jahreswechsel war beim 34. Gütersloher Silvesterlauf ein großes Läuferfeld am Start: 1150 Aktive absolvierten die Strecken über zehn und fünf Kilometer. Platz 34 insgesamt belegte Daniel Hellmann (LV Oelde) in 40:18 Minuten beim Zehner. Top in Form zeigten sich die Frauen aus dem Kreis: Vera Kujat und Silke Diecksmeier (beide LG Ahlen) liefen mit 46:55 und 48:06 Minuten zu guten Platzierungen in den Altersklassen. Ulrike Landwehrjohann (LV Oelde, 50:00) entschied die W40 für sich. Tochter Marie war über die fünf Kilometer erfolgreich unterwegs. Mit 21:43 Minuten belegte sie Platz zwei in der weiblichen U16. Kurz vor ihr ins Ziel kam Vereinskollege Matthias Westphal in 21:39 auf Platz drei der männlichen U16. Tim Jemella (LG Oelde/Wadersloh) erreichte nach 22:16 Minuten das Ziel.

Ulrike LandwehrjohannAltersklassensiegerin in Gütersloh: Ulrike Landwehrjohann

 

Den 29. Münsteraner LSF-Silvesterlauf, bei dem ebenfalls Strecken von zehn und fünf Kilometern angeboten werden, nahmen sich weitere Läufer aus dem Kreis vor. Martin Stutenbäumer (LV Oelde) finishte nach 40:33 Minuten und gewann die M50. Kurz darauf erreichte Laszlo Schürbüscher (SG Rote Erde Beckum) nach 41:48 Minuten das Ziel. Auch Michael Hagedorn (LG Ahlen, 45:04) und Sandra Dierkes (LV Oelde, 48:17) bewiesen zum Jahresende ihre gute Form. Über die halbe Strecke liefen die Nachwuchsläufer Lukas Kleickmann (SG Rote Erde Beckum, 23:11) und Niko Dierkes (LV Oelde, 24:09) schnelle Zeiten.


Veranstaltungen

8. September 2018:
LVO Sportfest

22. September 2018:
13. Werfertag mit Stabhochsprung

12. Januar 2019:
36. Berg- und Crosslauf

16. März 2019:
40. Stromberger Burggrafenlauf

   Mai 2019:
18. Oelder Triathlon

8. Juni 2019:
22. Oelder Sparkassen-Citylauf

16. Juni 2019:
8. Letter Vituslauf

 

laufreport.de logo200 65

 

Termine:

Jahresplan 2018 des Lauftreffs

Trainingsplan Jugend (Sommer 2018)

7.-12. August 2018
Fahrt zur Leichtathletik EM in Berlin - Infos